alternative „klischeevergewaltigungen“

Das Argument war ja, dass es bei der Vergewaltigung eben gar nicht mehr um den Genuss am Sex geht, sondern ums Prinzip, also den Rechtsanspruch, für dessen Durchsetzung der Sex nur noch das Mittel ist.
mpunkt psychologisiert sich vergewaltigungsgründe herbei. und zwar weil er genau weiss in welchen beziehungen am meisten vergewaltigt wird:
Damit triffst Du aber […]

das stellt sich somit zur welt erst dann kritisch, wenn’s scheisse regnet und sonst gar nicht.

Vielmehr halte ich ihn [den antifaschismus] für einen sachlichen Fehler, weil diese Ideologie mit einem Vorurteil auf die Welt losgeht: Nämlich alles nach dem moralischen Urteil Faschismus=böse vorzusortieren! Das stellt sich somit zur Welt erst dann kritisch, wenn’s Faschismus gibt und sonst gar nicht.
stimmt trashboy, da hast du gut aufgepasst in der politischen bildung. analog […]

eigentlich kausal logisch: demokratiefans!

“Verbrechen” bezieht sich nun mal darauf, dass es vom Staat verboten ist, oder, so moralisch vorgebracht, dass es zumindest eigentlich von ihm verboten sein müsste.
antidemokratische aktion zelebriert ein wenig gsp-kausalismus.




kostenloser Counter